Na endlich wieder Panikmache! Lange habe ich darauf gewartet, dass mal wieder jemand vor Terrorismus in Deutschland warnt und ich meine Gasmaske rauspacken kann. Und so trat heute Innenminister de Maizière vor die Presse und sagte, es gäbe „Grund zur Sorge, aber keinen Grund zur Hysterie“. Da kam mir gleich der Gedanke, er könnte doch auch folgendes sagen: „Es gibt keinen Grund zur Sorge, aber ein bisschen Panik wollen wir schon verbreiten.“ Was soll das? Die Gefahr ist unangebrochen hoch, Deutschland ist (nach wie vor) Ziel von Terroristen. Oder sagen wir’s mal genauer: Ziel von Mördern, denn nichts anderes sind Terroristen. Sie töten Menschen; wir sollten sie daher nicht immer zu Terroristen hochstilisieren!

Deutschland hatte im Inland bisher unglaubliches Glück: Die bisherigen Anschlagsversuche wurden allesamt vereitelt. Anschläge in Nachbar- oder anderen europäischen Ländern gelangen hingegen. Es ist wirklich nur eine Frage der Zeit, bis es hier kracht, und zwar richtig. Und dann bin ich äußerst gespannt über die vermutlich zahlreichen polemischen Diskussionen, dass wir uns ja aus allem rausziehen müssten… getreu dem Duck&Cover-Prinzip. Manchmal habe ich den Eindruck, die Sicherheitsbehörden haben selbst überhaupt keine Ahnung, wo was los ist, wo Anschläge geplant werden. Selbst der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, sagte neulich im Innenausschuss des Bundestages: „Für Deutschland gibt es keine Hinweise, wann und wo sie stattfinden sollten.“ Das klingt in der Tat nach keiner Panikmache (und das ist auch gut so), allerdings auch nach gründlicher Ahnungslosigkeit.

Wie hoch die Gefahr nun sein mag, eines hätte unser Panikminister doch heute bitte beachten können: die Aussprache des Terrornetzwerkes „Al-Qaida“. Es wird eben nicht wie das Clubschiff ausgesprochen, sondern käme einem „Ei“ gleich. Es wird eher „All-Kei-Dah“ ausgesprochen (auch wenn das nur fast richtig ist). Das Problem an der Sache: Das zu häufig falsch ausgesprochene Wort -gerne forciert durch ahnungslose Medien- sorgt für regelmäßige Belustigung in der arabischen Welt, denn es bedeutet etwas völlig anderes! Wenn Herr de Maizière von der Suche nach „Al-Ka-I-da“ spricht, dann könnte wohl auch seine Ehefrau gemeint sein. Denn SO ausgesprochen bedeutet es „Partnerin“. Nur mit dem „Ei“ wird die Sache rund und wir sprächen von dem Terrornetzwerk „Al-Qaida“.