Am Aschermittwoch beginnen meine ganz persönlichen 7 Wochen ohne.  Seit 11 Jahren faste ich nun schon von Aschermittwoch bis zur Ostersonntagnacht. Das Besondere: Die Fastenaktion der Evangelischen Kirche ist keine siebenwöchige Diät, sondern der bewusste Verzicht auf lieb gewonnene, aber vielleicht doch nicht so notwendige Alltagsgewohnheiten. Manche hören in dieser Zeit mit dem Rauchen auf, andere wiederum essen abends keine Salzstangen mehr, gucken kein Fernsehen oder verzichten komplett auf Alkohol. Neben, vielleicht aber auch wegen des Verzichts gibt es Raum für Neues; getreu dem Motto: „7 Wochen mit„. So kann man ja auch mal eine Bus-Haltestelle laufen, anstatt auf den Bus warten. Man kann ja auch mal wieder was lesen, anstatt die Flimmerkaste anzumachen. Oder ein leckerer Salat, der einem richtig gut schmeckt, statt des ungesunden Nachtischs. Eine Postkarte oder einen richtigen Brief an jemand Lieben schicken, anstelle der SMS, e-mails und Facebook-Posts. Bei der Fastenaktion 7 Wochen ohne, die es seit fast 30 Jahren gibt, soll das eigene Handeln, ja auch der eigene Konsum stärker hinterfragt werden, und immer mit der Hoffnung, neue Räume zu erschließen. Meine früheren Erlebnisse (ein Artikel aus dem Jahr 2010, der sich noch intensiver mit dem Thema beschäftigt) können Sie hier nachlesen.

Fasten im Jahr 2011

Dieses Jahr geht die Fastenaktion vom 9. März bis zum 24. April. Im Gegensatz zum letzten Jahr nehme ich mir diesmal aber nicht so viel vor. Bereits seit Januar versuche ich abzunehmen und dokumentiere dies täglich hier auf der Rockbär.de Website. Einige Kilos sind schon runter, und ich hoffe, auch in der Fastenzeit weiter durchzuhalten. Anfang Februar habe ich auch mit Sport begonnen; jeden Mittwochmorgen um 6.30 Uhr gehe ich schwimmen. Und wenn noch ein paar weitere Kilogramm purzeln, werde ich auch mehr Sport wagen. Ich fahre ja unheimlich gern Fahrrad, und der Frühling liegt auch nicht weit entfernt. Neben Abnehmen und Sport werde ich in den 7 Wochen ohne versuchen, nach 20 Uhr nichts mehr zu essen. Für mich sind es 7 Wochen mit!

Die Fastenaktion der Ev. Kirche steht dieses Jahr unter dem Motto „Ich war’s!“. Auf der offiziellen Seite gibt es noch weitere Inspirationen für’s Fasten, die Macher haben auch einen Blog erstellt und sind auf Facebook präsent.