Nachdem nun spanische Gurken diskriminiert werden, dürften Sie bei diesem frischen Sommersalat keine Bedenken haben. Und streng genommen ist er eigentlich eine warme Speise: Die Nudeln sind warm, Mozzarella, Tomaten und die anderen Zutaten hingegen gut gekühlt. Kurz vor dem Servieren wird beides vermischt. Ich sage Ihnen: Es schmeckt köstlich, und die Zubereitung geht schnell und einfach.

Zutaten (für 2 hungrige Personen)

  • 500g Nudeln (z.B. Fusili oder Farfalle)
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 4 große Tomaten
  • 3 mal Mozzarella (echter, nicht aus Kuhmilch)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5 frische Basilikum-Blätter
  • etwas Zucker, Salz und Pfeffer
Ein frischer Sommersalat

Ein frischer Sommersalat

Zubereitung

Die Zwiebeln, den Knoblauch und das Basilikum fein zerhacken. Die Tomaten und den Mozzarella in kleine Stücke zerteilen und anschließend alle Zutaten miteinander vermengen und in den Kühlschrank stellen. Nun die Nudeln kochen, bis sie fertig sind und kurz vor dem Servieren mit den gekühlten Zutaten in einer Salatschüssel vermengen. Fertig.

Ich wünsche guten Appetit!