Obgleich die Umfragen der letzten Monate keine großen Veränderungen aufzeigen und die Medien resignierend schon vom „ewigen Wowereit“ (FAZ) sprechen, spannend sind Wahlen trotzdem. Zu der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011 am 18. September sind insgesamt 22 Parteien zugelassen. Eine Übersicht mit Kurzprofilen finden Sie online bei der Bundeszentrale für politische Bildung. Für Unentschlossene lohnt auch immer ein Blick zum Wahl-O-Mat oder Sie befragen öffentlich Ihren Kandidaten auf abgeordnetenwatch.de. Eine kurz und knappgehaltene Übersicht über das Berliner Wahlsystem finden Sie bei Wahlrecht.de. Auch die Landeswahlleiterin Berlin informiert ausführlich auf ihrer Website. Nachfolgend finden Sie die komplette Auflistung aller zugelassenen Parteien mit ihrem jeweiligen Wahlspot und Wahlprogramm (sofern vorhanden), sortiert nach dem Wahlergebnis von 2006. Für den Inhalt der Wahlwerbespots und der verlinkten Wahlprogramme tragen allein die Parteien die volle rechtliche Verantwortung.

SPD – Sozialdemokratische Partei Deutschlands


CDU – Christlich Demokratische Union Deutschlands


DIE LINKE


BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN


FDP – Freie Demokratische Partei


NPD – Nationaldemokratische Partei Deutschlands

Der Wahlwerbespot (ursprünglich hier veröffentlicht) wurde mittlerweile entfernt.


TIERSCHUTZPARTEI – Partei Mensch Umwelt Tierschutz

Einen Wahlwerbespot der Tierschutzpartei ließ sich weder über deren Website, noch bei Videodiensten wie YouTube finden. Eine offizielle Antwort seitens der Partei steht noch aus.


APPD – Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands


BÜSO – Bürgerrechtsbewegung Solidarität


ÖDP – Ökologisch-Demokratische Partei

Der Wahlwerbespot (ursprünglich hier veröffentlicht) wurde mittlerweile entfernt.


PSG – Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale


BERGPARTEI, die „ÜberPartei“


BIG – Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit


PRO DEUTSCHLAND – Bürgerbewegung pro Deutschland


DIE FREIHEIT – Bürgerrechtspartei für mehr Freiheit und Demokratie

Der Wahlwerbespot (ursprünglich hier veröffentlicht) wurde mittlerweile entfernt.


DDP – Deutsche Demokratische Partei

Der Wahlwerbespot (ursprünglich hier veröffentlicht) wurde mittlerweile entfernt.


DKP – Deutsche Kommunistische Partei


DEUTSCHE KONSERVATIVE PARTEI


FAMILIE – Familien-Partei Deutschlands

Einen Wahlwerbespot der Familien-Partei Deutschlands gibt es nicht. Auf Anfrage teilte der Landesvorsitzende Berlins, Jürgen Tartz, folgendes mit: „Da wir bei unserem ersten Wahlantritt zu den AGHS-Wahlen uns auf Treptow-Köpenick konzentrieren und auch nur dort antreten, erschien uns eine Wahlspotproduktion zu teuer für unser kleines Wahlkampfbudget.“


DIE PARTEI


PIRATEN – Piratenpartei Deutschland


UNABHÄNGIGE – Für bürgernahe Demokratie