Gute Nachrichten, liebe Freunde, Rockbären und Kollegen!

Es geht beruflich weiter… genauer gesagt bergauf, denn durch die diversen Nebenaufträge konnte ich die betriebsbedingte Kündigung beim größten Radiokonzern Europas einigermaßen auffangen und war trotzdem gut beschäftigt.

Ab Weihnachten mache ich wieder Nachrichten und werde z.B. beim tollen Radiosender FluxFM zu hören sein. Und icke so: Yeah! Außerdem (und völlig unabhängig vom Hörfunk) bekomme ich ab kommenden Montag eine feste Stelle in einer sozialen Einrichtung, in der ich bislang als Dozent regelmäßig Journalismus-Workshops gegeben habe, und kann dort als Projektleiter sowohl meine sozialen Kompetenzen einbringen als auch Journalistisches lehren. Eine wirklich tolle Kombination!

Weiterhin werde ich ja immer wieder zu Vorträgen oder Podiumsdiskussionen eingeladen oder gebe SocialMedia- und Journalismus-Seminare (vorgestern war ich z.B. beim Bayerischen Rundfunk, vor ein paar Tagen beim eGovernment Summit auf dem Bonner Petersberg und im Sommer beim Fernsehsender Eurosport)… und ganz zu schweigen von meinem Projekt TRAXY.de, das die Medien in den Sozialen Netzwerken analysiert und ebenfalls gut Zeit in Anspruch nimmt. Achja, dann spreche ja noch den regelmäßigen Satire-Podcast von www.Eine-Zeitung.net und helfe dem Radiomagazin www.RADIOSZENE.de vor allem in technischen Dingen aus.

Also, wie Sie merken, ab sofort geht’s wieder gut ab und ich DANKE allen, die sich für mich eingesetzt haben und mir Mut in diesem verdammt schwierigen Jahr mit vielen Hürden zugesprochen haben.

Kisses!