Ermuntert durch den Artikel bei BILDblog.de habe ich eine Deutschlandkarte erstellt, die die öffentlich bekannten Zeitungshändler, Kioske, Supermärkte, Tankstellen, Bäckereien und sonstige Verkaufsstellen markiert, die keine BILD-„Zeitung“ mehr verkaufen.

Die Motivation der Einzelhändler ist interessant: „Wir unterstützen diese Hetzkampagne nicht!“, schreibt etwa eine Tankstelle in Bendorf, auch ein Supermarkt in Cheminitz möchte nicht länger dem „unprofessionellem Journalismus“ eine „Plattform“ geben und andere Verkaufsstellen sehen gar „eine Gefahr für die Demokratie, welche durch die Gleichschaltung der vielzähligen Medien der Springer-Presse ausgeht, über die ein Großteil der Deutschen erreicht und beeinflusst werden können.“ Weitere Beispiele können Sie bei BILDblog.de finden. Falls Sie weitere Zeitungshändler finden, die sich dem Protest anschließen, können Sie mir gerne eine Nachricht zukommen lassen (auf der Karte unten links gibt es weitere Hinweise).

zur Deutschlandkarte mit den BILDfreien Einzelhändlern