Wie erfolgreich waren im April 2015 die 2.417 deutschsprachigen Fernsehsender, Radiosender, Zeitungen und Online- & Print-Magazine in den sozialen Netzwerken? Welche Medien gehören zu den Gewinnern bei Facebook und Twitter? Welche Online-Publikationen und Fernsehsendungen haben besonders hohe Interaktionsraten, eine hohe Viralität oder ein besonders starkes Engagement? Oder simpel gefragt: Wer sind die besten Medien in 15 verschiedenen Charts mit je 18 Kategorien bzw. Metriken im vorangegangenen Monat?

Wie hoch ist außerdem der Anteil der Fernsehsender oder Zeitschriften mit einem eigenen offiziellen Twitter-Kanal? Und wie viele Social Media-Accounts der Radiosender und Zeitungen sind von Facebook und Twitter schon offiziell verifiziert worden? Diese und viele weitere Fragen werden hier mit 296 (!) Diagrammen im ausführlichen Monatsrückblick beantwortet. Das Ranking für April 2015 wurde aus 531 Mio transparenten Metriken erstellt und basiert auf den öffentlichen „Social Media-Charts der Medien„, die täglich 65.536 Metriken analysieren. Alle Daten können Sie zusätzlich im Tabellenformat herunterladen und mit Excel, Calc oder Numbers öffnen.

Das neueste Monatsranking finden Sie hier: August 2015 | Facebook- und Twitter-Ranking der Medien

Neben diesem Monatsranking gibt es auch die tagesaktuellen Social Media-Charts der Medien.

Inhalt

  1. Gewinner: April 2015
  2. Medienpräsenz in den sozialen Netzwerken
  3. Verifizierte Accounts
  4. Über dieses Ranking

Gewinner: alle Medien (inkl. Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Medien (inklusive Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden alle Hauptmedien und Channels angezeigt, d.h. alle Fernsehsender, alle Radiosender, alle Zeitungen, eine Auswahl von Print- und Online-Magazinen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie die dazugehörigen Channels. Hauptmedien sind beispielsweise Hörfunkstationen, Fernsehsender, Tageszeitungen und Zeitschriften. Channels sind hingegen Sendungen wie „Tatort“, „hart aber fair“ und „Circus HalliGalli“ oder Ressorts wie die „security“-Rubrik bei „heise online“, das „medienmagazin“ bei „radioeins“ und das Feuilleton der „FAZ“, die allesamt separate Social Media-Profile haben und mit einem Hauptmedium verknüpft sind. Der Channel „Tatort“ ist also mit dem Hauptmedium „Das Erste“ verknüpft, in diesem Abschnitt erscheinen beide. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: alle Medien (ohne Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Medien (ohne Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden alle Hauptmedien angezeigt, d.h. alle Fernsehsender, alle Radiosender, alle Zeitungen, eine Auswahl von Print- und Online-Magazinen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, allerdings ohne die dazugehörigen Channels. Hauptmedien sind beispielsweise Hörfunkstationen, Fernsehsender, Tageszeitungen und Zeitschriften. Channels sind hingegen Sendungen wie „Tatort“, „hart aber fair“ und „Circus HalliGalli“ oder Ressorts wie die „security“-Rubrik bei „heise online“, das „medienmagazin“ bei „radioeins“ und das Feuilleton der „FAZ“, die allesamt separate Social Media-Profile haben und mit einem Hauptmedium verknüpft sind. Der Channel „tagesschau“ ist also mit dem Hauptmedium „Das Erste“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur „Das Erste“. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: alle Medien (nur Channels)

Die besten und erfolgreichsten Channels aller deutschsprachigen Medien in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden nur die Channels bzw. Ressorts der Hauptmedien (also Fernsehsender, Radiosender, Zeitungen und Magazine in Deutschland, Österreich und der Schweiz) angezeigt. Hauptmedien sind Hörfunkstationen, Fernsehsender, Tageszeitungen und Zeitschriften. Channels sind hingegen Sendungen wie „Tatort“, „hart aber fair“ und „Circus HalliGalli“ oder Ressorts wie die „security“-Rubrik bei „heise online“, das „medienmagazin“ bei „radioeins“ und das Feuilleton der „FAZ“, die allesamt separate Social Media-Profile haben und mit einem Hauptmedium verknüpft sind. Der Channel „tagesschau“ ist also mit dem Hauptmedium „Das Erste“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur die „tagesschau“. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Fernsehsender (inkl. Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Fernsehsender (inklusive Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden die TV-Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ihre Channels angezeigt. Channels sind beispielsweise Sendungen wie „tagesschau“, „TV Total“ und „heute-show“ oder Rubriken wie „n-tv Eilmeldungen“, „ARD-Studio Washington“ und „NDR Dokumentationen“, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Fernsehsender verknüpft sind. Der Channel „tagesschau“ ist also mit dem Hauptmedium „Das Erste“ verknüpft, in diesem Abschnitt erscheinen beide. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Fernsehsender (ohne Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Fernsehsender (ohne Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden nur die TV-Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, allerdings ohne die dazugehörigen Channels angezeigt. Channels sind beispielsweise Sendungen wie „tagesschau“, „TV Total“ und „heute-show“ oder Rubriken wie „n-tv Eilmeldungen“, „ARD-Studio Washington“ und „NDR Dokumentationen“, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Fernsehsender verknüpft sind. Der Channel „tagesschau“ ist also mit dem Hauptmedium „Das Erste“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur „Das Erste“. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Fernsehsender (nur Channels)

Die besten und erfolgreichsten Channels der deutschsprachigen Fernsehsender in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden nur die Channels bzw. Rubriken der Fernsehsender in Deutschland, Österreich und der Schweiz, also ohne die dazugehörigen TV-Stationen angezeigt. Channels sind beispielsweise Sendungen wie „tagesschau“, „TV Total“ und „heute-show“ oder Rubriken wie „n-tv Eilmeldungen“, „ARD-Studio Washington“ und „NDR Dokumentationen“, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Fernsehsender verknüpft sind. Der Channel „tagesschau“ ist also mit dem Hauptmedium „Das Erste“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur die „tagesschau“. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Radiosender (inkl. Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Radiosender (inklusive Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden die Hörfunkstationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ihre Channels angezeigt. Channels sind beispielsweise Sendungen wie „LateLine“, „Domian“ und „Breitband“ oder Rubriken wie die „Playlist“ von radioeins, „Sport“ beim Deutschlandfunk und die „Eilmeldungen“ im SWR 3, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Radiosender verknüpft sind. Der Channel „Domian“ ist also mit dem Hauptmedium „1LIVE“ verknüpft, in diesem Abschnitt erscheinen beide. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Radiosender (ohne Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Radiosender (ohne Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden die Hörfunkstationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, allerdings ohne die dazugehörigen Channels angezeigt. Channels sind beispielsweise Sendungen wie „LateLine“, „Domian“ und „Breitband“ oder Rubriken wie die „Playlist“ von radioeins, „Sport“ beim Deutschlandfunk und die „Eilmeldungen“ im SWR 3, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Radiosender verknüpft sind. Der Channel „Domian“ ist also mit dem Hauptmedium „1LIVE“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur „1LIVE“. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Radiosender (nur Channels)

Die besten und erfolgreichsten Channels der deutschsprachigen Radiosender in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden nur die Channels bzw. Rubriken der Hörfunkstationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, also ohne die dazugehörigen Hörfunksender angezeigt. Channels sind beispielsweise Sendungen wie „LateLine“, „Domian“ und „Breitband“ oder Rubriken wie die „Playlist“ von radioeins, „Sport“ beim Deutschlandfunk und die „Eilmeldungen“ im SWR 3, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Radiosender verknüpft sind. Der Channel „Domian“ ist also mit dem Hauptmedium „1LIVE“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur „Domian“. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Zeitungen (inkl. Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Zeitungen (inklusive Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden die Tages-, Wochen-, Monats- und Online-Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ihre Channels angezeigt. Channels sind beispielsweise Ressorts wie die „Top-News“ der Süddeutschen Zeitung, „Politik“ bei ZEIT Online, der „Ticker“ der FAZ und der „Hausblog“ der taz, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einer Zeitung verknüpft sind. Der Channel „FAZ (Feuilleton)“ ist also mit dem Hauptmedium „Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)“ verknüpft, in diesem Abschnitt erscheinen beide. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Zeitungen (ohne Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Zeitungen (ohne Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden die Tages-, Wochen-, Monats- und Online-Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, allerdings ohne die dazugehörigen Channels angezeigt. Channels sind beispielsweise Ressorts wie die „Top-News“ der Süddeutschen Zeitung, „Politik“ bei ZEIT Online, der „Ticker“ der FAZ und der „Hausblog“ der taz, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einer Zeitung verknüpft sind. Der Channel „FAZ (Feuilleton)“ ist also mit dem Hauptmedium „Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur die FAZ. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Zeitungen (nur Channels)

Die besten und erfolgreichsten Channels der deutschsprachigen Zeitungen in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden nur die Channels bzw. Rubriken der Tages-, Wochen-, Monats- und Online-Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, also ohne die dazugehörigen Zeitungen angezeigt. Channels sind beispielsweise Ressorts wie die „Top-News“ der Süddeutschen Zeitung, „Politik“ bei ZEIT Online, der „Ticker“ der FAZ und der „Hausblog“ der taz, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einer Zeitung verknüpft sind. Der Channel „FAZ (Feuilleton)“ ist also mit dem Hauptmedium „Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur das Feuilleton-Ressort. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Print-/Online-Magazine (inkl. Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Print- und Online-Magazine (inklusive Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden Magazine, Zeitschriften und non-personal Blogs in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ihre Channels angezeigt. Channels sind beispielsweise die „security“-Rubrik von heise online, der Blog „Green Economy“ der Wirtschaftswoche, das „Comedy“-Ressort des Westdeutschen Rundfunks (WDR), die „1. Bundesliga“-Rubrik von Kicker und auch trimediale Angebote wie „SRF News“, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Magazin oder einer Zeitschrift verknüpft sind. Der Channel „eines tages“ ist mit dem Hauptmedium „Spiegel Online“ verknüpft, in diesem Abschnitt erscheinen beide. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Print-/Online-Magazine (ohne Channels)

Die besten und erfolgreichsten deutschsprachigen Print- und Online-Magazine (ohne Channels) in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden Magazine, Zeitschriften und non-personal Blogs in Deutschland, Österreich und der Schweiz, allerdings ohne die dazugehörigen Channels angezeigt. Channels sind beispielsweise die „security“-Rubrik von heise online, der Blog „Green Economy“ der Wirtschaftswoche, das „Comedy“-Ressort des Westdeutschen Rundfunks (WDR), die „1. Bundesliga“-Rubrik von Kicker und auch trimediale Angebote wie „SRF News“, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Magazin oder einer Zeitschrift verknüpft sind. Der Channel „eines tages“ ist mit dem Hauptmedium „Spiegel Online“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur Spiegel Online. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Gewinner: nur Print-/Online-Magazine (nur Channels)

Die besten und erfolgreichsten Channel der deutschsprachigen Print- und Online-Magazine in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter im April 2015: In diesem Abschnitt werden nur die Channels bzw. Rubriken der Magazine, Zeitschriften und non-personal Blogs in Deutschland, Österreich und der Schweiz, also ohne die dazugehörigen Magazine angezeigt. Channels sind beispielsweise die „security“-Rubrik von heise online, der Blog „Green Economy“ der Wirtschaftswoche, das „Comedy“-Ressort des Westdeutschen Rundfunks (WDR), die „1. Bundesliga“-Rubrik von Kicker und auch trimediale Angebote wie „SRF News“, die allesamt eigene Social Media-Profile haben und mit einem Magazin oder einer Zeitschrift verknüpft sind. Der Channel „eines tages“ ist mit dem Hauptmedium „Spiegel Online“ verknüpft, in diesem Abschnitt hier erscheint aber nur „eines tages“. Die Diagramme stellen ein transparentes Scoring von 1 bis 100 des Monatsdurchschnittes dar. Weitere Details finden Sie am Ende dieser Seite bei „Über dieses Ranking“ und noch ausführlicher in den Social Media-Charts der Medien.

Die 296 Diagramme lassen sich auch einzeln als PNG-Grafik abspeichern. Während die interaktiven Charts nur die jeweiligen TOP 10 präsentieren, können Sie sich außerdem das vollständige Ranking mit allen Medien und allen Score-Werten im Tabellenformat (csv/ods/xls) herunterladen, um es z.B. in Excel, Calc oder Numbers zu bearbeiten.


















Medienpräsenz in den sozialen Netzwerken

Wie viele Medien sind absolut und relativ gesehen in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter präsent? Wie viele haben eine eigene Facebook-Seite und wie viele einen eigenen Twitter-Account? Analaysiert werden alle Fernsehsender, Radiosender und Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Channels und Ressorts werden hingegen nicht berücksichtigt.

Die Diagramme können Sie auch als PNG-Grafik (über die rechte Maustaste) abspeichern.
















Verifizierte Accounts

Wie viele Social Media-Präsenzen der deutschsprachigen Medien sind absolut und relativ gesehen schon verifiziert, d.h. von Facebook und Twitter mit einem Häkchen versehen? Ausgewertet werden alle Hauptmedien, d.h. alle Fernsehsender, alle Radiosender, alle Zeitungen und eine Auswahl von Print- und Online-Magazinen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Channels und Ressorts werden hingegen nicht berücksichtigt.

Die Diagramme können Sie auch als PNG-Grafik (über die rechte Maustaste) abspeichern.










Über dieses Ranking

Alle Daten sind Scoring-Werte (von 1 bis 100) des Monatsdurchschnitts und basieren auf den öffentlichen „Social Media-Charts der Medien„. Für den Erhebungszeitraum 01. bis 30. April 2015 wurden 530.841.600 Metriken (65.536 tagesaktuelle Metriken × 270 Diagramme mit Gewinner-Charts × 30 Tage im April) von 2.417 deutschsprachigen Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz analysiert. Alle Diagramme können Sie als PNG-Grafik und das komplette Ranking in den Tabellenformaten *.csv, *.ods und *.xls abspeichern. Wie das Scoring berechnet wird, was die einzelnen Metriken genau zu bedeuten haben und welche Medien und Channels genau erfasst sind, erfahren Sie in diesen Infotabs (unterhalb der Social Media-Charts der Medien). An selbiger Stelle werden auch die transparente Scoring-Formel offengelegt und viele weitere Fragen in den FAQs beantwortet. Fragen zum Micropayment stellen Sie bitte LaterPay, alle anderen gerne mir.