Für die deutschen Volontäre, die wie ich ins Ausland gingen, waren die Vorbereitungscamps Pflichtveranstaltung. Eines in der Heimat mit den Deutschen, ein weiteres im Ausland mit den jungen Erwachsenen aus aller Welt. Da dieses Jahr über den ICJA e.V. (Internationalen Christlichen/Kulturellen Jugendaustausch) über 60 Jugendliche für ein halbes – die meisten jedoch für ein ganzes – Jahr ins Ausland gingen, gab es in Deutschland gleich drei gleiche Vorbereitungscamps. Daher sah ich die anderen fünf Deutschen, die ebenfalls hier in Frankreich als Freiwillige arbeiten, leider nicht schon im Juni. Sie waren bei einen der anderen beiden Camps. Mein Vorbereitungscamp war das erste und fand in der Nähe von Celle (bei Hannover) im besagten Juni diesen Jahres statt. Anbei meine zwei Filme, die ich während der fünf Tage verschossen habe. Gewiss, etwas verspätet ;-) Da ich – um ‚mal ganz ehrlich zu sein – keine Lust habe, unter jedem Bild einen sinnlosen Kommentar zu hinterlassen, gibt es keine Bildunterschriften. Ich denke, die Bilder sprechen für sich (eieieieiiiii).

[Not a valid template]